blog und aktuelles:

blog

Hier erfahren Sie, welche Wellen das Zukunftshaus schon geschlagen hat und noch schlagen wird.

Tauschmarkt Mainfrankenmesse – Helfer:innen gesucht

Gemeinsam mit der lokalen Agenda 21/Umweltstation werden wir auf der Mainfrankenmesse im Zelt der Stadt Würzburg einen großen Tauschmarkt veranstalten dürfen. Wir freuen uns sehr über diese tolle Möglichkeit, das Thema Tauschen und Schenken neun Tage lang einem breiten Publikum konkret näher bringen zu können.

Das Tauschthema wird sein:
Herbst/Winter Kleidung für Kinder und Erwachsene (inkl. Schuhe) plus Modeaccessoires wie Schals, Schmuck oder Taschen.

Damit der Tauschmarkt zu einem Erfolg wird, brauchen euch!!!
Alle Helfer:innen erhalten für jeden Tag, an dem sie den Tauschmarkt für drei Stunden mitbetreuen eine Tageskarte für das ganze Messegelände.
Unter folgendem Link könnt ihr euch gleich für eure Lieblingsschicht eintragen: https://terminplaner.dfn.de/Tauschmarkt-Mainfrankenmesse 

Damit wir euch bei Bedarf kurzfristig erreichen können und für die Beantragung der Messekarten schickt uns bitte parallel zur Kalendereintragung eine Mail an: info@zukunftshaus-wue.de mit eurer Handynummer und vollständigem Namen. Da der Kalender öffentlich einsehbar ist, solltet ihr diese Daten dort nicht eintragen. Der Vorname reicht für den Kalender aus.

Preisverleihung Benefizkonzert

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Veranstaltern des diesjährigen Benefizkonzerts der Würzburger Druck- und Medienhäuser für die großartige Unterstützung und den tollen Abend. Auf der Seite der Mainpost könnt ihr den Abend in einer Bildergalerie nacherleben. Einfach hier klicken.

Bild: Becker HMB Media

 

 

Die Kunst den Kapitalismus zu verändern: Video

Unser Podiumsgespräch mit Wolfgang zu Kessler zu seinen Thesen aus dem Buch “Die Kunst den Kapitalismus zu verändern” können alle, die am 19.06. keine Zeit hatten, nun jederzeit anschauen: Einfach hier klicken!

Da das Video sehr lange dauert, hier ein paar Zeitangaben, wann welcher Teil zu sehen ist:

Ab Min. 8:30: Vortrag Herrn Kessler zu den spannenden Vorschlägen aus seinem Buch

Ab Min. 45:30: Beginn Podiusmdiskussion

Ab Min. 68:30: Vorstellung Zukunftshauskonzept

Viel Spaß beim Reinschauen!

Neustart und “Pioniere des Wandels”

Hallo!!! Es herrscht überall Aufbruchstimmung und das Thema Nachhaltigkeit und wie wir es im Alltag ganz konkret umsetzen können, steht wieder weit oben auf der Tagesordnung. So haben wir in den nächsten vier Wochen gleich fünf Veranstaltungen. Das Highlight dabei ist die Einladung zur Preisverleihung des Walter-Dirks Preises an Wolfgang Kessler am 19.06. in Frankfurt. Als “Pionier des Wandels” tritt das Zukunftshaus dort auf und unser Vorsitzender Matthias Pieper darf mit Herrn Kessler und zwei weiteren Pionieren über die Themen der Zukunft diskutieren. Und das Ganze könnt ihr live verfolgen: Am 19.06. ab 17:30 über zoom (mit Kommentarfunktion) oder via youtube.

Hier der Flyer zur Veranstaltung

Hier die entsprechenden Links:

https://us02web.zoom.us/j/87956752934?pwd=dlkzNUNzTXhGbEtIQytXem1wN0ExZz09     Meeting-ID: 879 5675 2934, Kenncode: 568988   oder: https://youtu.be/YeKwhExwMbo

 

 

Neue Studie zum Thema „Bibliothek der Dinge“

„Leihen statt kaufen“ – nach diesem Motto gibt es in der Stadtbücherei am Hubland seit Kurzem eine „Bibliothek der Dinge“. Was bringt Menschen dazu, ein solches Angebot zu nutzen? Und wie kann man es weiter verbessern, damit noch mehr Menschen von „Leihen statt Kaufen“ überzeugt werden? Das möchte eine neue Studie in Kooperation der Stadtbücherei Würzburg mit der Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Uni Würzburg herausfinden.

Machen Sie mit! Ihre Antworten helfen der Stadtbücherei bei der Gestaltung dieses Projektes und der Planung neuer Angebote. Außerdem tragen Ihre Antworten einen wertvollen Beitrag zur Erforschung alternativer Arten von Konsum bei. Unter allen Teilnehmern werden drei Jahresmitgliedschaften für die Stadtbücherei verlost.

https://www.unipark.de/uc/bibliothekwuerzburg/

Jetzt Genossin oder Genosse werden

Die Genossenschaft ist gegründet! Die Gründungsprüfung und die Eintragung ins Genossenschaftsregister werden noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Zur Überbrückung der Wartezeit könnt ihr hier bereits jetzt und jederzeit die vorläufige Satzung und die Beitrittserklärung einsehen, herunterladen und ausdrucken. Die Satzung ist vorläufig, da sie Teil der Gründungsprüfung ist.
Wer bereits jetzt Mitglied werden möchte, sendet uns bitte die ausgedruckte und unterschriebene Beitrittserklärung im Original an die folgende Adresse zu.

Zukunftshaus eG iGr

z.Hd. Matthias Pieper

Rosenstr. 6

97256 Geroldshausen

Die Zulassung als Mitglied erfolgt dann nach der Eintragung ins Genossenschaftsregister. 

Zukunftshaus eG ist gegründet!!!

Wir lassen uns durch Corona zwar etwas bremsen, aber ganz sicher nicht stoppen. Und so haben wir am 14.10. die Zukunftshaus eG gegründet! Damit haben wir einen weiteren, zentralen Schritt getan und bereiten jetzt die Eintragung der Genossenschaft vor. Die Gründung hat spürbar neue Energie und Motivation freigesetzt, denn es ist ehrlich gesagt bei all den Alltagsproblemen rund um Corona nicht immer ganz leicht das große Ziel über diese lange Zeit weiterzuverfolgen. Durch die Gründung gibt es jetzt aber keine Ausreden mehr – und das ist gut so! Denn es braucht mehr denn je neue Ideen, wie wir wirklich nachhaltig unseren Alltag gestalten können.

Die Gründungsprüfung und Eintragung der Genossenschaft wird erfahrungsgemäß einige Zeit, vermutlich bis Anfang 2021 dauern. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Umfrage mit Gewinnspiel!

Wie muss ein Miet- oder Leihangebot in Form einer “Bibliothek der Dinge” aufgebaut sein, damit es von möglichst vielen Menschen genutzt wird?

Diese Frage ist nicht nur für das Zukunftshaus von Relevanz, sondern auch auf einer theoretischen Ebene spannend zu untersuchen. Im Rahmen einer Abschlussarbeit im Fach Psychologie an der Universität Würzburg werden daher Einflussfaktoren erforscht, die mit einer erhöhten Nutzung von Leihangeboten zusammenhängen.Das Ziel der Studie ist es, einen Beitrag zur systematischen Erforschung von alternativen Konsumkonzepten zu leisten. Außerdem soll sie als praktische Hilfestellung für Organisationen wie dem Zukunftshaus dienen, sodass Leihangebote möglichst passend für potentielle Nutzer*innen ausgerichtet werden können.

Hier geht es zur Studie: https://www.unipark.de/uc/bibliothekderdinge/

Vielen Dank für euer Interesse und eure Unterstützung.

Neues Interview: Hochschulprojekt zum Thema Teilen

Lest HIER ein Interview mit Maren Lickert und Matthias Pieper, das im Rahmen eines studentischen Projektes im Sommersemester 2020 an der Fakultät Gestaltung der FHWS in Würzburg geführt wurde. Das Interview ist Teil des Magazines “Kreis” der beiden Studierenden Ruben Ließmann und Valentina Müller, welches im Kurs “Transformation, Spekulation, Social Design” entstanden ist. In dem Magazin geht es ums Teilen und weitere nachhaltige Themen. Es werden verschiedene nachhaltige Ansätze sowie Initiativen vorgestellt, unter anderem das Zukunftshaus.